Über das Ikea Billy Project

Der Anfang entstand durch eine Idee.

Eine Idee, ein flüchtiger Gedanke der sich mit der Zeit zu einem gut ausgearbeiteten Plan im Kopf mannifestierte. Wenn du hier her gefunden hast, dann hast du wahrscheinlich nach Anregungen gesucht, um dein Ikea Billy Regal ganz individuell anzpassen – auch du hast eine Idee.

Meine Idee war jedenfalls dadurch geprägt, dass ich schon immer eine große Büchwand im Stile einer kleinen Bibliothek haben wollte. Inspiriert wurde ich vor einigen Jahren durch den Hersteller Paschen, der auf seiner Webseite sehr schöne Bibliotheken zeigte. Paschen baute nach eigenen Angaben auch Bibliotheken für den Vatikan.

Jedenfalls war mir nach einer Recherche schnell klar, dass die Paschen Bibliotheken sich preislich in sehr hohen Sphären bewegen. Eine Alternative musste also her.

Ich war nie ein absoluter Gegner von IKEA Möbeln – im Gegenteil. Nicht nur dass fast jeder Student mit irgendeinem Ikea Möbelstück „groß“ wird, seit je her bin ich von der Qualität und dem z.T. ansprechendem Design überzeugt. Dazu kommt, dass sich in einigen Bereichen der Möbelbranche (z.B. Küchenmöbel) selbst namhafte Hersteller hinsichtlich der verarbeiteten Materialien kaum voneinander unterscheiden.

Ein IKEA Möbel ist nicht schlechtes – allenfalls wenig individuell und in beinahe jeder Studentenbude präsent.

Ikea kann auch anders.

Mit Ikea kannst du dein Projekt realisieren. Bestimmte DIY Projekte können sehr leicht mit IKEA Möbeln realisiert werden, da es jedes Teil und Ersatzteil in unkoplizierter Art und Weise vor Ort oder Online erhältlich ist.

Nach dem Anfang reifte der Plan…

 

 

Hinweis:

Das Ikea-Billy-Project ist tatsächlich ein privat realisiertes Projekt durch den Ausführenden selbst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.